blow my fanatsy away.
Cool text generator

Dies sind die Einträge einer Person, die Gedanklich schon überall auf der Welt war. Sehr viel ihrerer Umwelt, wie Liebe, Hass, Intriegen und dergleichen, drückt auf sie ein. Nun ist ein Kampf entflammt, der sich zwischen der Wirklichkeit und ihren Gedanken abspielt. Kreativität und Muse haben jedoch auch dazu beigewirkt, die abstrusesten Texte, Illustrationen oder Fotografieen zu erzeugen. Erfreut euch nun daran, dass hier eine melancholische Person, Gedanken, Gefühle und Bewusstsein preisgibt, die nun endlich ans Tageslicht wollen.







Türkis

Meine Einstellung:

 

Für mich ist die Farbe sozusagen mein Leben.

Alles um uns herum schimmert in türkisen Nuancen. Wenn man Nachmittags in den Himmel blickt, wirkt er Helltürkis. Das Meer ist an seinen schönsten Stellen so Türkis, dass man denkt, in einen Aquamarin zu blicken.

Türkis ist für mich beruhigend. Es strahlt weite aus und für mich Wärme. Ein bisschen vergleichbar mit der Wärme die man empfindet, wenn man das erste Mal seit langem im Meer baden geht. Gleichzeitig erinnert sie auch an die großen Gletscher, die in der Sonne schön Türkis schimmern.

Farblich gesehen, mögen viele Menschen die Farbe nicht. Vielleicht verwirrt sie die Farbe, denn sie ist weder richtig Blau, noch richtig Grün.

Ich mag die Farbe, weil es genau das ist, was sie aus macht.  Sie ist nicht glatt und rein. Man muss sie mischen um etwas schönes herauszubekommen. Es gibt so viele Nuancen, die dreckig oder auch hell sein können.

Türkis kann einem so voll und satt erscheinen und dann wieder fast durchsichtig und schwach.

Eigentlich ist es sehr schwierig seine Gefühle für eine Farbe zu beschreiben. Dass ist so, wie wenn man beschreiben soll, wie die Luft für einen schmeckt oder wie die Stille sich für jemanden anhört.

Emotional gesehen beruhigt Türkis mich und vermittelt mir eine gewisse innere Stärke, die ich vermutlich sogar brauche (Ab hier streiten sich die Geister, ob ich genau deswegen ein türkises Pony hab und auch sonst fast nur Türkise Klamotten besitze).

Mich zieht diese Farbe einfach irgendwie an, obwohl sie nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe ist, denn merkwürdigerweise, liebe ich alle Farben. Farben machen und einfach aus. Ohne Farben wäre alles zu trist. Ohne Türkis wäre das Meer nicht so schön „blau“. Ohne Türkis haben wir ein Problem die Ampel zu erkennen, falls wir eine Rot-Grün-Schwäche hätten. Türkis ist eines der Bindeglieder, die Farben zusammenhält.

9.6.11 22:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

. designed